Ihr Browser lässt keine Cookies von Drittanbietern zu. Für eine Bestellung ist die Speicherung unserer Cookies jedoch notwendig. Klicken Sie daher bitte auf den unten stehenden Button um die Ticketshop-Seite in einem neuen Fenster zu öffnen.


Shop in neuem Fenster öffnen

2. Kammerkonzert

2. Kammerkonzert So, 15.10.17, 11:00 Uhr
Philharmonie Essen - RWE Pavillon
Huyssenallee 53, 45128 ESSEN


Weitere Termine


Bestplatzbuchung

Sie wählen den Preis - wir die besten verfügbaren Plätze


Kat.  Beschreibung  Preis  Anzahl 
1 Freie Platzwahl Normalpreis € 17,00  
  Freie Platzwahl Schüler/Studierende (U27) € 13,00  
  Freie Platzwahl Schwerbehinderte ab GdB 70 € 13,00

Angezeigte Ticketpreise inkl. der gesetzl. MwSt., Vorverkaufsgebühr, Buchungsgebühr von max. € 1,00 zzgl. Service- & Versandkosten.


Hinweis: getgo.de ist ein Angebot der getgo Consulting GmbH in Kooperation mit der CTS EVENTIM AG & Co. KGaA, die den jeweiligen Kartenkauf einschließlich Versand abwickelt. Die CTS EVENTIM AG & Co. KGaA ist nicht selbst Veranstalter der angebotenen Veranstaltung. Die Veranstaltung wird durch den Veranstalter durchgeführt, der auch Aussteller der Tickets ist. Die CTS EVENTIM AG & Co. KGaA hat es lediglich übernommen, die Tickets im Auftrag des Veranstalters zu vermitteln. Bitte beachten Sie gegebenenfalls die gesonderten Hinweise für Eventreisen.

Veranstalter: Essener Philharmoniker

Mögliche Versandoptionen für dieses Event:

Ihre gewünschte Versandoption ist nicht in der Liste aufgeführt? Prüfen Sie bitte, ob diese im Warenkorb verfügbar ist.

Standardversand (Deutschland)
Zustellung erfolgt innerhalb von 3 bis 4 Werktagen
Expressversand (Deutschland)
Zustellung innerhalb von 24 Stunden bei Bestellungen bis 14 Uhr (Montag - Freitag)
World
Zustellung erfolgt innerhalb von 6 bis 7 Werktagen

2. Kammerkonzert

2. Kammerkonzert – Serenade

Ludwig van Beethoven
Serenade D-Dur für Flöte, Violine und Viola, op. 25
René Eespere „Tres in unum“ für Flöte, Violine und Gitarre
Jacques Ibert „Entr’acte“ für Flöte und Gitarre
Ferdinando Carulli Notturno G-Dur für Flöte, Violine und Gitarre, op. 24/II Nr. 1
Wenzeslaus Matiegka Notturno G-Dur für Flöte, Viola und Gitarre, op. 21

Der Begriff „Serenade“ meint ein heiter-zärtliches Musikstück, dargeboten mit Vorliebe zur Abendstunde unter freiem Himmel. Seit dem 16. Jahrhundert und wahrscheinlich noch früher liebte der Adel solche Darbietungen. Die Biedermeierzeit übernahm die musikalische Form als „Ständchen“ oder „Notturno“, am liebsten unter Verwendung des damaligen Modeinstrumentes Gitarre. Ferdinando Carulli schuf für dieses Instrument, dem er als Virtuose, Lehrer und Komponist einen Platz auf den Konzertpodien seiner Zeit bereitete, eine Fülle von serenadenhaften Kammermusikwerken. Dass auch die größten Genies der Musikgeschichte die vielseitig variierbare Serenadenform nicht verschmähten, beweist Beethovens Opus 25 mit ausdrucksstarken Melodien und rhythmisch reizvollen Tanzsätzen.